Home
Vorstand
Geschäftsstelle
Kalender 2018
Rundschreiben
Aktivitäten
Fotogalerie
Satzung
Mitgliedsbeitrag
Kontakte
Archiv

Rundschreiben August 2006

Inhalt/Termine 

1. Vortrag Justizpolitische Schwerpunkte des Hamburgischen Senats am 22.08.2006.

2. Radtour mit dem KommuVerein

3. Hamburger Juristenorchester.

4. Verschiedenes.

Liebe Gesellschafterinnen und Gesellschafter! 

1.   Zunächst möchten wir Sie einladen zu einem Vortrag unseres neuen Justizsenators Carsten Lüdemann am Dienstag, den 22.08.2006 um 18:00 im Plenarsaal des Hanseatischen Oberlandesgerichts zum Thema Justizpolitische Schwerpunkte des Hamburgischen Senats. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung mit der Gesellschaft Hamburger Juristen. Bitte beachten Sie die beigefügte Einladung hierzu.

2.   Der Vorstand des Kommunikationsvereins Hamburger Juristen möchte seinen Mitgliedern die Möglichkeit einer kleinen Kurzfahrradtour (ca. 50 km) anbieten.
Diese Fahrradtour soll am
Samstag, den 16.09.2006 ab 13 Uhr vom Amtsgericht Hamburg-St. Georg aus starten. Es geht dann über die Elbbrücken Richtung Veddel. Wir durchfahren danach auf schönen Nebenstrecken den Stadtteil Wilhelmsburg, bis wir ein zweites Mal die Elbe über die Brücke des 17. Juni kreuzen, um uns dann am Neuenfelder Deich entlang Richtung Hopte am Deich der Süderelbe zu bewegen. Auf der Tour bis nach Hopte gibt es zahlreiche Möglichkeiten, in ein nettes Lokal einzukehren,  um sich dort zu erfrischen und zu stärken. Von Hopte aus überqueren wir ein drittes Mal mit der Fähre die Elbe mit dem Zwischenziel Zollenspieker Fährhaus. Danach geht es durch die Vier- und Marschlande an der Doveelbe zurück zum AG Hamburg-St. Georg. Für die Überquerung der Elbe mit der Fähre wird ein Preis von € 2,50 erhoben. Für weitere Erfrischungen und Stärkungen in einer der anzusteuernden Lokalitäten sollte jeder nach eigenem Bedarf weitere Barmittel mitnehmen. Es wird empfohlen, mindestens um die € 20,00 bis € 25,00 pro Person mitzunehmen.

Die voraussichtliche Dauer der ca. 50 km langen Fahrradtour wird mit Pausen um die vier bis fünf Stunden liegen. Wir werden aller Voraussicht nach gegen 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr wieder im Amtsgericht Hamburg-St. Georg zurück sein.

Die Fahrradtour findet mit Ausnahme andauernden Regens und/oder Sturm bei allen anderen Wetterlagen statt.

Vorausgesetzt wird, dass die mitgeführten Fahrräder verkehrstüchtig sind und sich in einem den Anforderungen der StVZO entsprechenden Zustand befinden. Darüber hinaus sollten die Teilnehmer imstande sein, eine Strecke von 50 km in einer Zeit von vier bis fünf Stunden zu fahren. Wir haben eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 15 km/h unterstellt. Dies dürfte in einer Gruppe auch problemlos zu bewältigen sein. Darüber hinaus wird empfohlen, Flickzeug und jeweils fahrradspezifisches Werkzeug mitzunehmen. Weiter regen wir an, entsprechende Wetterbekleidung je nach angekündigter Wetterlage mitzunehmen. Das Tragen eines Fahrradhelmes wird ausdrücklich empfohlen.

Um Anmeldung in unserer Geschäftsstelle (E-Mail, Fax und Telefon) wird bis zum 12.09.2006 gebeten.

Es ist im Jahre 2007 angedacht, je nach Resonanz der kommenden Veranstaltung in den Monaten von April bis September monatlich eine kleine Fahrradtour an einem Tag am Wochenende im norddeutschen Bereich zwischen 50 km und 120 km anzubieten. Über zahlreiche Anmeldungen würden wir uns freuen.

3.   Gerne leiten wir ein Schreiben unseres Mitglieds Jens Peter Busch weiter, das sich an die musisch Begabten unter uns wendet:

Liebe Mitglieder des Kommunikationsvereins!

Als Mitglied sowohl des Kommunikationsvereins wie auch des Hamburger Juristenorchesters möchte ich heute als Bindeglied fungieren und beim Kommunikationsverein etwas Werbung für unser Orchester machen. Wir sind zwar schon eine ganz nette Gruppe, heissen neue MitspielerInnen in unseren Reihen aber immer herzlich willkommen. Vielleicht hätte ja das ein oder andere Mitglied des Kommunikationsvereins Lust auch bei uns mitzuwirken? Nähere Infos gibt es unter www.waasch.de oder gerne auch im Rahmen eines Telefonats mit mir. …

Der Kontakt wäre somit hergestellt. Jetzt freuen wir uns auf rege Rückmeldungen!

Musikalische Grüße,

Jens Peter Busch

Kontakt:
Jens Peter Busch LL.M.
Rechtsanwalt/
Attorney at law

Up de Schanz 1
22609 Hamburg
Telefon:+49/(0)40/82294193
E-mail:
jenspeterbusch(at)web.de

4.   Verschiedenes

An die musisch Interessierten – auch bei weniger ausgeprägter Begabung – wenden sich auch die Commusingers, die sich weiter regelmäßig an jedem dritten Dienstag im Monat im Amtsgericht St. Georg zu lockerem Singen zur Gitarre mit Umtrunk treffen, und die sich auch immer über neue Mitglieder freuen. Näheres erfahren Sie auf unserer Internet-Seite oder bei den Vorsitzenden.

Mit freundlichen Grüßen 

(Dr. Thorsten Schmidt)                                                                  (Wiebke Gammel)

Zurück
Nach oben
Weiter

Recht ist Wahrheit
März 2006
Aug 2006
November 2006

Senator Lüdemann
Nachtrag