Home
Vorstand
Geschäftsstelle
Kalender 2018
Rundschreiben
Aktivitäten
Fotogalerie
Satzung
Mitgliedsbeitrag
Kontakte
Archiv

Rundschreiben Oktober 2001

Inhalt/Termine

  1. Die Commu-Singers proben am 30.10.2001
  2. "Schuldrechtsreform aus erster Hand" am 02.11.2001, Grundbuchhalle
  3. Besuch im ICE-Betriebswerk am 09.11.2001
  4. Weihnachtsessen am 29.11.2001
  5. Nächste Vorstandssitzung am 23.10.2001, 18.30 Uhr, Raum 700 im Ziviljustizgebäude
  6. Referendaraustausch mit Schweden
  7. Neue Mitglieder

Liebe Gesellschafter!

Unsere im letztem Rundschreiben veröffentlichte Liste mit "vermißten Mitgliedern" hat eine erfreuliche Resonanz gefunden. Wir bedauern sehr, daß durch einen Abstimmungsfehler auch unser verstorbenes Mitglied Wolfgang Neuschild in dieser Liste aufgeführt wurde.

Für den Herbst haben wir wieder einige Veranstaltungen vorbereitet:

  1. Die Commu-Singers proben am 30.10.2001, 18.00 Uhr, im Ziviljustizgebäude im Saal 177(!). Bei den letzten Treffen haben auch neue Mitglieder den Weg zu den Commu-Singers gefunden. Es wäre schön, wenn dies auch in Zukunft so bliebe. Weitere Probetermine können auch auf der Geschäftsstelle erfragt werden.
  1. Die nächste Schönfelder-Nachlieferung dürfte etwas dicker ausfallen. Zur Vorbereitung laden wir ein zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung am Freitag, 02.11.2001, 17.00 Uhr, im Ziviljustizgebäude (Grundbuchhalle). Aus dem Bundesjustizministerium für Justiz in Berlin kommt Herr Ministerialrat Dr. Schmidt-Räntsch, der aus erster Hand über die Schuldrechtsreform berichten kann. Anstelle des aus gesundheitlichen Gründen verhinderten Herrn Senatsdirektors Michael Stallbaum aus der Justizbehörde hat sich Frau Dr. Schmidt-Syaßen bereit erklärt, die Hamburgische Justiz zu vertreten. Bitte beachten Sie insoweit auch die Anlage. Wir wünschen Herrn Stallbaum auf diesem Wege baldige Genesung!
  1. Die Besichtigung des ICE-Betriebswerks vor einigen Jahren hat guten Anklang gefunden. Am Freitag, dem 09.11.2001, 17.00 Uhr, haben wir erneut die Gelegenheit, das ICE-Betriebswerk in Hamburg-Eidelstedt zu besichtigen. Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung bis 01.11.2001 in der Geschäftsstelle (Frau Müller, Anrufbeantworter) an. Auch Nichtmitglieder sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Bitte seien Sie so fair und sagen rechtzeitig ab, falls Sie überraschend verhindert sind. Eine Wegskizze entnehmen Sie bitte der Anlage.
  1. Am Donnerstag, 29.11.2001, 19.00 Uhr, wollen wir uns zum Weihnachtsessen treffen. Ausgesucht haben wir in diesem Jahr das Restaurant Sensen im Clubhaus des "Clubs im Stadtpark" in der Saarlandstraße 69. Das Clubhaus ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, in unmittelbarer Nähe befindet sich die S-Bahn-Station Alte Wöhr (S 1). Ein etwas weiterer Fußweg entlang des Stadtparks führt zur U-Bahn Saarlandstraße (U 3). Bitte beachten Sie hierzu die Anlage und melden sich rechtzeitig an.
  1. Zur nächsten Vorstandssitzung, wie immer öffentlich für unsere Mitglieder, treffen wir uns am 23.10.2001, 18.30 Uhr, im Ziviljustizgebäude im Raum 700.
  1. Der Referendaraustausch mit Schweden hat zwischenzeitlich erfolgreich stattgefunden. Wir haben den Eindruck, daß unsere finanzielle Unterstützung dort gut angelegt ist. Durch Vermittlung unseres Vorstandsmitglieds Regina Gribel konnte mit tatkräftiger Unterstützung der Anwaltskanzlei Johlke, Niethammer & Partner ein zugkräftiges Programm für die schwedischen Gäste auf die Beine gestellt werden.
  1. Als neue Mitglieder begrüßen wir:
        Katrin Goebel
        Annerose Tiedt
        Yvonne Vollmer
        Tanja Treyde
        Gesa Strümpel
        Martin Kowalske
        Christian Irmer-Tiedt

Mit herzlichen Grüßen

 

(Niels Focken) (Anke Marten-Enke)

 

Zurück
Nach oben
Weiter

Januar 2001
März 2001
Mai 2001
Juli 2001
Oktober 2001
November 2001

ICE_Betriebswerk
Schuldrechtsreform
Weihnachtsessen