Home
Vorstand
Geschäftsstelle
Kalender 2018
Rundschreiben
Aktivitäten
Fotogalerie
Satzung
Mitgliedsbeitrag
Kontakte
Archiv

Rundschreiben August 1997

Inhalt/Termine

  1. Podiumsdiskussion "Elektronische Fessel" - Lösung der Probleme des Strafvollzugs, 20. August 1997, 17.00 Uhr, Grundbuchhalle des Ziviljustizgebäudes
  2. Commu-Singers, 11. und 25. August, 18.00 Uhr
  3. Sommerfest, 29. August 1997, 19.30 Uhr, Grundbuchhalle
  4. 15.- 31. August 1997, Zelttheaterfestival
  5. Mediation - Neue Mode oder Methode mit Zukunft?, Diskussion am
    10. September 1997, 18.30 Uhr, Ziviljustizgebäude, Raum 583
  6. Commu-Zocker
  7. Verschiedenes
  8. neue Mitglieder

Liebe Gesellschafter

  1. Unsere Sommerpause ist nun zu Ende und ich möchte Sie, zu unserer Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit der Kriminologischen Initiative Hamburg zum Thema "Elektronische Fessel" - Lösung der Probleme des Strafvollzugs? am Mittwoch, den 20. August 1997, 17.00 Uhr in der Grundbuchhalle des Ziviljustizgebäudes, Sievekingplatz 1, 20355 Hamburg recht herzlich einladen. Die weiteren Einzelheiten entnehmen Sie bitte beigefügter Einladung.
  2. Die Commu-Singers proben das nächste Mal am Montag, den 11. August 1997 um 18.00 Uhr in der Cafeteria der Grundbuchhalle im Ziviljustizgebäude, Sievekingplatz 1. Dieses Datum ist für die Commu-Singers sehr wichtig, da sie am 29. August 1997 beim Sommerfest auftreten werden. Zu diesem Termin werden auch die Justizjazzer "COURT OF JUSTICE" kommen, um mit für den Auftritt zu üben. Als weiterer Termin ist noch Montag, 25. Aug. 18.00 Uhr in der Cafeteria vorgesehen. Hier gibt es dann den letzten Schliff für das Sommerfest.
  3. Zu unserem diesjährigen Sommerfest am 29. August 1997 um 19.30 Uhr zusammen mit dem Hamburgischen Richterverein in der Grundbuchhalle des Ziviljustizgebäudes, Sievekingplatz 1, 20355 Hamburg möchte ich Sie recht herzlich einladen. Selbstverständlich sind Ehepartner, Freunde etc. ebenfalls sehr willkommen! Nähere Einzelheiten und Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte beigefügter "spanischen Einladung".
    (Eintritt: voraussichtlich ca. DM 10.--)
  4. In der Zeit vom 15. - 31. August 1997 finden zum 6. Mal die Hamburger
    Zelttheaterwochen
    im Sternschanzenpark statt. Die Zelttheaterwochen sind das einzige Festival in Hamburg, auf dem sich die freie Theaterszene in einem interessanten Querschnitt und in dieser Vielzahl präsentieren kann. Im Nachmittagsprogramm präsentieren sich das Hamburger Kindertheaterfestival. Nähere Einzelheiten sind bei unserem Mitglied RA Jörg Oswald,
    Tel.: 040/538 946-12 oder Fax: 040/538 946-46
    zu erfahren. Dort erhalten auch alle Mitglieder ermäßigten Eintritt und ein Freigetränk.
  5. Am 10. September 1997 um 18.30 Uhr im Ziviljustizgebäude, Raum 583 möchte ich Sie recht herzlich zu unserer Mediationsveranstaltung "Neue Mode oder Methode mit Zukunft?" einladen. Die Einzelheiten bzw. Anmeldungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der beigefügten Anlage.
  6. Die Commu-Zocker haben sich inzwischen konstituiert und spielen nunmehr regelmäßig Doppelkopf an jedem 2. Donnerstag sowie jedem 4. Freitag eines Monats um 19.00 Uhr im Café Schwanenwik (Literaturhaus), Schwanenwik 38. Wer mitspielen möchte, ist herzlich willkommen! Informationen bei Claudia Domröse unter Tel.: 229 83 48.
  7. Die von unserem Mitglied Dr. Kai-Uwe-Ohlberg initiierte Kommunikations-veranstaltung "Wandsbek ohne Robe" war ein voller Erfolg. Auf Grund des regen Interesses sowohl in der Richterschaft als auch in der Anwaltschaft ist eine Fortsetzung für den Herbst geplant.
    Sehr erfolgreich war auch die Veranstaltung für Berufsanfänger. Frau Ltd. RD Ahrens, Herr Dr. Sulanke (Shell) sowie zwei Damen der Dresdner Bank beantworteten die Fragen der Teilnehmer. Schwerpunkte waren die Form einer schriftlichen Bewerbung und das Bewerbungsgespräch. Interessant war, daß festgestellt wurde, daß auch Viererkandidaten nicht chancenlos sind.
  8. Als neue Mitglieder begrüßen wir:
    Ulrike Berner
    Dr. Annette Pflaum
    Sabine Schacht

Ich hoffe, daß die eine oder andere Veranstaltung Ihr Interesse findet und wir uns zahlreich auf dem Sommerfest Wiedersehen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Kai-Volker Öhlrich

 

 

 

Anlagen

 

Mediation -

Neue Mode oder Methode mit Zukunft?

 

Kolloquium zur außergerichtlichen Konfliktbearbeitung

 

 

Zeit: 10. September 1997, 18.30 Uhr

Ort: Raum 583 Ziviljustizgebäude

Referenten: Frau Dr. Susanne Perker, Rain. Mediatorin, Vorstandsmitglied im

Hamburger Institut für Mediation e.V.

Herr Ove Simonsen, RA, Geschäftsührer der Hans.RAK, Mediator, Mitglied im Hamburger

Institut für Mediation e.V.

 

Es sollen folgende Themen angesprochen und diskutiert werden:

° Was ist Mediation?

° Mediation = Schlichtung?

° Streitmodell vs. Mediation

° Die Rolle des Rechts in der Mediation

° Professionelle Standards und Ausbildung

° Mediatoren und Beratungsanwälte - Konkurrenz oder Zusammenarbeit?

° Kosten der Mediation und BRAGO

° Arbeit mit Mediativen Elementen im Gericht und Jugendamt

° Entlastung der Justiz durch Mediation? - Reformbestrebungen

° Familienmediation und "other uses".

Da die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt ist, bitte ich um Anmeldung bis
zum
05. September 1997 bei Frau Christel Thiele (Geschäftsstelle) Tel.: 5001152 oder Fax: 50001149.

 

Zurück
Nach oben
Weiter

Januar 1997
April 1997
August 1997
Oktober 1997